Die Alpen-Welle geht ein weiteres Jahr gemeinsam mit der Absolute Networks.

Am Anfang stand die reine Playoutabwicklung im Vordergrund, daraus wurde eine langjährige Partnerschaft im Bereich On Air Design, Werbung und Programmentwicklung.

Auch im nächsten Jahr bleibt die Alpen-Welle mit den zwei TV-Sender «Alpen-Welle TV» und «Alpenland TV» ein wichtiger Partner in einer erweiterten Kooperation. Dabei übernimmt die Absolute Networks eine wichtige und tragende Rolle im Bereich Zuschauerflow ein. Geplant sind neue Sendegefässe die redaktionell begleitet werden, ein komplett neues On Air Design mit Interactive Content und eine attraktive Programmgestaltung die Zuschauer und Werbekunden in einer Form kombiniert, die es bis jetzt noch nicht auf den zwei Sendern gab. Abgerundet wird die Kooperation 2020 mit einer Gezielten crossmedialen Strategie.

Dezent im Hintergrund wird die Absolute Networks die zwei Sender in die Zukunft führen. Schon in der Vergangenheit wurden dafür die Grundsteine gelegt. Der Sender ist seit knapp 3 Jahren technisch auf dem neusten Stand. Unsere interaktive Telefondienste (IVR) haben sich bereits seit zwei Jahren bewehrt. Mit rund 99.8% Erreichbarkeit, ist das Telefon Voting System für die Sendung «Alpen-Stern» eine beliebte Dienstleistung.

«Für mich ist es enorm wichtig, zu wissen, ob ein Unternehmen auch hinter den Produkten stehen kann. Die Absolute Networks bietet einen ausgezeichneten Service, der sogar nachweisbar ist. Aufgrund der innovativen und zeitgemässen Erneuerungen steigt die Mitgliederzahl der Gönner stetig an.» so der Geschäftsführer der zwei nationalen Sender Alpen-Welle TV und Alpenland TV, Elmar Fürer.

Der Quotenhit «Gönner der Alpen-Welle Wunschkonzert» basiert auf einer Eigenentwicklung der Absolute Networks. Speziell für diese Sendung wurde in der Vergangenheit ein Clip-System eingeführt, das aus über 4’000 Musikvideos ein passendes Musikstück aussucht. Dabei bestimmt ein Algorithmus, welche Clips von einem Künstler, in der Vergangenheit noch zu wenig gespielt wurden. Entgegen jeder Meinung beweist die Sendung, dass die Volksmusik- und Schlagerfreunde keine Hemmungen haben neue Technologien anzuwenden. So senden viele Fans Fotos zu, die in der Sendung interaktiv zum Anrufer angezeigt werden können.

Das von uns entwickelte Playout, revolutioniert die komplette Sendestrasse der zwei Sender und legt die Weichen in Richtung crossmedialen Content.

«Ein Partner, der so traditionsbewusst und trotzdem offen für kreative und moderne Lösungen ist, widerspiegelt unsere kompetente und zukunftsweisende Strategie» so der Geschäftsführer Marco Blind der Absolute Networks.